Professor (w/m/d) für »Design Methodologies«
An der Technischen Universität München (TUM) ist die Stelle als Professor (w/m/d) für »Design Methodologies« in Besoldungsgruppe W2 Tenure Track Assistant Professor (mit Tenure Track auf W3) oder W3 Associate/Full Professor zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Bewerbungsfrist: 31.05.2021

Wissenschaftliches Umfeld
Die Professur ist dem Department of Architecture an der künftigen School of Engineering and Design (ED) zugeordnet. Das Department ist eng mit den Ingenieurdisziplinen verbunden. Die Vision der TUM ist, Designpraxis erfolgreich mit der Forschung zu verknüpfen. Die Professur wird sich am Aufbau des neuen Integrative Research Center, Munich Design Institute (MDI), intensiv beteiligen. Das MDI pflegt die dynamische Zusammenarbeit in Forschung, Lehre und Innovation – als Katalysator für designgetriebene Systeminnovation an der TUM.

Aufgaben
Zu den Aufgaben gehören Forschung und Lehre sowie Betreuung und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Gesucht wird eine Expertin oder einen Experten im Forschungsgebiet Design Methodologies. Zu den Aufgaben in der Lehre gehört die Mitwirkung in den Bachelor- und Masterstudiengängen der TUM. Die Persönlichkeit vermittelt theoretische Grundlagen, methodische Kenntnisse und fachspezifisches Wissen in studiobasierten Studienprojekten. Sie adressieren praxisbasierte Design-Forschung. Transferleistungen in die Designpraxis werden erwartet, sowie eine Vollzeitpräsenz an den Standorten der TUM, München und Garching.

Qualifikationen
Gesucht wird eine Persönlichkeit, die herausragende Leistungen, entsprechend des zutreffenden Karrierelevels, in Forschung und Lehre in einem international anerkannten wissenschaftlichen Umfeld vorweisen kann (weitere Informationen unter www.tum.de/faq-berufungen/).
Ein abgeschlossenes Hochschulstudium, eine überdurchschnittliche Promotion oder eine vergleichbare besondere Befähigung zu wissenschaftlich/künstlerischer Arbeit und besondere pädagogische Eignung sind ebenso Voraussetzung. Internationale Forschungserfahrung wird erwartet, die nachgewiesene Fähigkeit Drittmittel einzuwerben, wird vorausgesetzt.
Gefordert wird der Einsatz von Designmethoden zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen in den Bereichen System-, Prozess-, Raum- und Produktentwicklung. Erwartet wird eine hohe Affinität für Innovations- und Entrepreneurship-Themen. Die Professur steht Designer*innen oder Geisteswissenschaftler*innen mit kreativwirtschaftlicher Erfahrung offen.

Weitere Informationen zur Ausschreibung und Bewerbung finden Sie unter:
http://portal.mytum.de/jobs
06.05.2021 um 13:02 Uhr

Willkommen !



Bitte bestätigen Sie die Kenntnissnahme der Nutzungsbedingungen .