Sustainable Design?

Ein Fragezeichen steht hinter dem Begriff »Sustainable Design«.
Er hat sich im Laufe der letzten Dekade merklich aufgebläht, um letztlich als diffuse Worthülle auf den stets erhobenen Zeigefinger zu verweisen. Unter dem Arbeitstitel »Sustainable Design?« will diese Themengruppe Begriffe wie Design for Sustainability, Eco Design, Social Design, Design Activism etc.. abklopfen, die im Kern alle um eine Frage kreisen:

Müssen oder können Designer ihre Praxis an eine wachsende Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft anpassen?

Design beschränkt sich schon lange nicht mehr auf die reine, isolierte Entwicklung von Artefakten. Nicht nur das skandinavische Participatory Design oder Design as Infrastructure, auch Design Activism oder User Centered Design, greifen in ganze Prozesse und Systeme ein und legen ihr Augenmerk auf die Einbettung designerischen Denkens in die Entwicklungsprozesse.

Wir möchten eine Diskussion anstoßen, in der gesetzte und potentielle Inhalte von »Sustainable Design« verhandelt werden können. Nicht als Suche nach einer Definition, sondern als lebendiges Forum, in dem das aktuelle Geschehen der Nachhaltigkeitsforschung im Bereich Design beleuchtet, erweitert und verworfen werden kann.

Beiträge, Kommentare und Anregungen zu Bezügen zwischen Design und Nachhaltigkeit, der sozialen Dimension des Designs, zu aktuellen Lehrveranstaltungen, Workshops und Symposien, als auch Präsentationen von Forschungsergebnissen, Projekten, sowie Literaturtipps und Rezensionen sind herzlich willkommen. Bei ausreichendem Interesse wäre auch die Ausrichtung einer kleinen Un-Conference denkbar.

Wir freuen uns auf ein hoffentlich anregendes Zusammenwirken,
Florian Sametinger, Miriam Lahusen und Susanne Ritzmann

19.11.2015 um 11:34 Uhr

Willkommen !



Bitte bestätigen Sie die Kenntnissnahme der Nutzungsbedingungen .