design:transfer
3

Morgen beginnt die EAD Conference in Paris unter dem Titel "The Value of Design Research" und design:transfer freut sich dabei zu sein. Wir sind gespannt, wen wir alles treffen werden. Weitere Infos findet ihr unter http://thevalueofdesignresearch.com/
21.04.2015 um 13:31 Uhr
Morgen geht es los! design:transfer freut sich bei der DESIGN MEETS BUSINESS Konferenz in Kolding (Dänemark) dabei zu sein. Für alle Kurzentschlossenen, die Registrierung ist noch offen! Weitere Informationen gibt es unter http://www.designmeetsbusiness.com/
02.12.2014 um 15:33 Uhr
Die DGTF-Themengruppe design:transfer wird sich mit Fragestellungen des Austauschs zwischen Designforschung und Industrie beschäftigen: Wie ist das Verständnis der Wirtschaft von Designforschung und welche Haltung hat die Forschung gegenüber Unternehmen? Initiiert wurde die Gruppe beim erfolgreichen Workshop „Design - Transfer – Industrie“ während der DGTF-Tagung an der HTW Konstanz von Andrea Augsten und Daniela Peukert. Ziel der Session war es, aktuelle Strömungen auszuloten, weitere Fragestellungen anzustoßen und Potenziale der Zusammenarbeit zu erkennen.

Die 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erstellten eine aktuelle Landkarte zu Kooperationsmöglichkeiten, Finanzierungsmodellen, Berufsbild, Selbstbild und Veranstaltungen im Kontext von design:transfer. Sie sammelten Kooperationsbeispiele für Promotionsvorhaben und Forschungsprojekte mit der Industrie und trugen Veranstaltungen, ThinkTanks und themenrelevante Literatur zusammen. Besonders intensiv wurde über das Berufsbild des Designforschers in Industrie und Agenturlandschaft diskutiert. Die Gruppe stellte fest, dass auch die Frage der Kompetenzen, die für den Transfer nötig sind, in Zukunft weiter diskutiert werden sollte. Insgesamt entstanden viele Ideen und Ansätze, die den zukünftigen Austausch intensivieren können.

design:transfer hat es sich zum Ziel gesetzt, den Transfer zwischen Akademia und Wirtschaft zu fördern, auf Potenziale zu untersuchen und Synergieeffekte zu nutzen. Keineswegs möchte sich die Gruppe von der akademischen Designforschung distanzieren, sondern einen gemeinsamen Mehrwert zwischen Forschung und Praxis erarbeiten.

Wir freuen uns, wenn wir Euer Interesse geweckt haben und laden Euch herzlich ein, dem design:transfer beizutreten.

Andrea Augsten und Daniela Peukert
10.11.2014 um 12:14 Uhr
3

Willkommen !



Bitte bestätigen Sie die Kenntnissnahme der Nutzungsbedingungen .