DGTF-Strategiepapier
Entwicklung von Strategiepapieren.

Ich würde gerne dieses hier der AGD in den Raum werfen:

>>INFORMATIONSTAG “VORSTANDSARBEIT”

AM DONNERSTAG, DEN 16. FEBRUAR, HATTE DER AGD-VORSTAND ZU EINER INFORMATIONSVERANSTALTUNG ÜBER SEINE ARBEIT EINGELADEN.
Lösungen entwickeln
eigene Wünsche zur Zusammenarbeit einbringen
Entscheidungen fällen
Hintergrund war die bevorstehende Vorstandswahl auf der nächsten Mitgliederversammlung. Interessierte bekamen die Möglichkeit, sich ein Bild von der Arbeit als Vorstand der AGD zu machen.
16.03.2017 um 10:20 Uhr
Hallo zusammen,

ich habe via dem Max-Planck-Institut einen Link erhalten zur Website der Potsdamer Arbeitsstelle für "Kleine Fächer". Mit "kleinen Fächern" sind solche Fächer gemeint, die an deutschen Universitäten wenig bis selten vorkommen. Wen erstaunt es: Design und/oder Designwissenschaft fehlen in dieser Liste wieder einmal gänzlich!

Die Arbeitsstelle bittet allerdings gezielt um Ergänzungen und Anmerkungen an, falls ein Fach fehlen sollte. Dies sollte für das Design/Designwissenschaft getan werden – ich kenne mich dazu in der deutschen Hochschullandschaft allerdings zu wenig gut aus, als dass ich dies korrekt und lückelnlos wiedergeben könnte. Wer könnte diese kleine Aufgabe denn übernehmen?

Hier ist der Link zur Site:
http://www.kleinefaecher.de/html/kartierung3_neu.php
NB: Ich platzieren diesen Hinweis auch in der Themengruppe "Grundlagen der Designwissenschaft".

Herzlicher Gruss, Claudia
22.01.2010 um 14:47 Uhr
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

im Design Research Lab haben wir im vergangenen Jahr "FAQs" zur Designforschung erstellt, die hier zu finden sind:
http://www.design-research-lab.org/faq/

hier geht es um zentrale Fragen wie z.B. Was Design Forschung ist und warum wir im Design forschen sollten, wir verhalten und positionieren wir uns zu anderen, angrenzenden Disziplinen unsw.

Wir versuchen in unserer Gruppe, die zentralen theoretischen Positionen dazu zu verstehen und eine Art Landkarte der Designforschung aufzubauen - was ist zumindest seit den 1960er Jahren im Diskurs passiert, wie knüpfen die Ansätze aneinander an, und was ist eine heutige Position, die für die Designforschung in ihren unterschiedlichen Ausprägungen vertreten werden kann?

Inzwischen fragt die DFG sogar aktiv nach, was eine solche Position und Definition der Designforschung sein kann, eben auch vor dem Hintergrund des Potentials dieser Arten von Forschung und der konkreten Förderpolitik.
10.12.2009 um 15:04 Uhr

Willkommen !



Bitte bestätigen Sie die Kenntnissnahme der Nutzungsbedingungen .