Öffnungszeiten 26/12: ARS MAGMA - Design als Problemlöser?
Öffnungszeiten. Papiere zur Designwisenschaft 26/12: ARS MAGNA – Design als Problemlöser?
Eine Publikation der kassel university press und der FH Lübeck/Designlabor
ISSN: 1613-5881
ISBN: 978-3-86219-402-5
Online-ISBN: 978-3-86219-403-2

Die aktuelle Ausgabe der ÖFFNUNGSZEITEN kann ab sofort bezogen werden
Print: 14 Euro
Online: open access
http://www.uni-kassel.de/hrz/db4/extern/dbupress/publik/abstract.php?1613-5881_001

Beiträge:

Bernhard E. Bürdek (HfG Offenbach) interviewt von F. Romero-Tejedor: Design – eine Disziplin?
Rolf Küster (FH Lübeck): Interkulturelle Ästhetik – was ist das?
Gunnar Prause (FH Wismar und TU Tallin): DesignSHIP: Auf dem Weg zur Präzisierung des Designmanagements
June H. Park (Univ. Vechta): Inklusion und Design
Mario Prokop (em. Gastprof. HBK Braunschweig, HBK Hamburg) und Claudia Prokop (Designerin): Gestaltung der Handhabungen: Zeichen unterstützen den Gebrauch. Falsche Zeichen irritieren im Gebrauch
Felicidad Romero-Tejedor (FH Lübeck): Ars Magna: Über Kombinatorik und Geschmack im Design
Holger van den Boom (em. HBK Braunschweig): Die Kunst zu finden. Oder QED
Diethard Janßen (HBK Braunschweig): Entwicklung und Erprobung von User-Interfaces mittels Processing und Arduino
Rosan Chow (Muthesius HS Kiel): Relation between Abduction and Analogy
Anna Calvera (Univ. Barcelona): Die Vergangenheit im Gegenwärtigen
Wolfgang Jonas (HBK Braunschweig): »Design Thinking« als »General Problem Solver« – der große Bluff?
Katharina Bredies (UdK Berlin): Nach dem Problem ist vor dem Problem
Marc Pfaff (KHM Köln): Bildvermittelte Poiesis: Die neuzeitliche Bildtechnik des Entwerfens (DESIGN PROMOVIERT)
19.12.2012 um 10:48 Uhr

Willkommen !



Bitte bestätigen Sie die Kenntnissnahme der Nutzungsbedingungen .