Die Materialität von Schriftlichkeit
Die materielle Beschaffenheit von Handschriften und Druckerzeugnissen steht im Mittelpunkt einer Vortragsreihe der Staatsbibliothek zu Berlin in Kooperation mit der Freien Universität sowie der Humboldt-Universität. Sie trägt den Titel „Die Materialität von Schriftlichkeit – Bibliothek und Forschung im Dialog“. Experten erörtern Themen wie die klassizistische Typografie in Berlin um 1800, neue Entwicklungen in der Erforschung mittelalterlicher Handschriften sowie die Einflussnahme Hans Magnus Enzensbergers auf die Gestaltung seiner Werke im Suhrkamp-Verlag. Ziel ist ein interdisziplinärer Austausch von theoretischen und praktischen Perspektiven auf schrifttragende Artefakte.

Dienstag, 2. Dezember 2014 sowie 6. Januar, 3. Februar, 3. März, 5. Mai und 2. Juni 2015
Beginn 18.15 Uhr
Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Haus Unter den Linden, Dorotheenstraße 27, 10117 Berlin

http://staatsbibliothek-berlin.de/en/service/schulungen/wissenswerkstatt/materialitaet/
24.11.2014 um 17:31 Uhr

Willkommen !



Bitte bestätigen Sie die Kenntnissnahme der Nutzungsbedingungen .