DGTF News
1

14. DGTF-Tagung Civic Design, Foto-dokumentation Online
Die 14. Jahrestagung der DGTF mit dem Thema “Civic Design – Zur Theorie und Praxis des Sozialen und Politischen im Design” fand am ersten und zweiten Dezember an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle statt. Wir freuen uns über die rund 330 Teilnehmer/innen, die in diesem Jahr den Weg zur Tagung gefunden haben. Eine fotografische Dokumentation der Tagung finden Sie jetzt unter:
http://www.dgtf.de/tagungen/dokumentation

In Kürze folgt eine ausführliche schriftliche Dokumentation mit Videos der Panels und Kurzvorträge.
19.02.2018 um 15:36 Uhr
19. Kolloquium »Design promoviert« in Basel
Das neunzehnte Kolloquium »Design Promoviert« wird am 8. März in Basel stattfinden. Interessierte können anschließend an der Tagung »Beyond Change« des Swiss Design Network teilnehmen und bei einer Anmeldung bis zum 21. Januar dafür vergünstigte Tickets erwerben.

Das Kolloquium ist eine Veranstaltung für junge Designforschende, um ihre Arbeiten vorzustellen und diskutieren zu lassen. Es bietet Promovierenden im Design eine Gelegenheit, ihr Forschungsthema unter Gleichgesinnten zur Diskussion zu stellen. Erfahrene Designforscherinnen und Designforscher werden eingeladen, uns mit hilfreichen Kommentaren zur Seite zu stehen. Vorträge zu erfolgreich abgeschlossenen Promotionen im Designbereich sollen die Veranstaltung abrunden.

Termine und Kosten

21. Januar 2018: Anmeldeschluss für vergünstigte Tickets für »Beyond Change«
20. Februar 2018, 23:59 Uhr: Anmeldeschluss für das Kolloquium
20. Februar 2018, 23:59 Uhr: Einsendeschluss für alle Beiträge
8. März 2018: 19. Kolloquium Design Promoviert in Basel

› 15 € pro Person für die Teilnahme am Kolloquium

› 25 € pro Person für die Teilnahme am Kolloquium und am Abendprogramm von »Beyond Change« (Anmeldung nur bis zum 21. Januar möglich)

› 70 € pro Person für die Teilnahme am Kolloquium und der kompletten »Beyond Change«-Konferenz (Anmeldung nur bis zum 21. Januar möglich)


Weitere Informationen unter: http://www.design-promoviert.de/kolloquium/index.php?page=call
15.01.2018 um 16:51 Uhr
DGTF-Tagung: Civic Design, 01.-02.12.2017
Alle Informationen zur Tagung finden Sie auf unserer Tagungs-Webseite: http://conference.dgtf.de/

Bei der diesjährigen Tagung geht es um die diskursive und praktische Hinwendung zu politischen und sozialen Dimensionen im Design. In enger Wechselwirkung mit den gesellschafspolitischen Umbrüchen der letzten Jahrzehnte scheint der aktuelle designwissenschaftliche Diskurs danach zu streben, das Design in seiner Beziehung zu Politik und Gesellschaft neu zu definieren. Die Tagung adressiert sowohl die praktischen als auch die theoretischen und normativen Herangehensweisen, die das Design innerhalb dieser Tendenzen diskutieren, verorten und ausdifferenzieren.

In Panel Debates, Kurzvorträgen, und Round Tables werden folgende Schwerpunkte diskutiert:

- Auf welche Ansätze des sozialen und politischen Designs rekurrieren wir heute, welche ignorieren wir?
- Welche Rollenbilder und Selbstverständnisse konstruieren wir bzw. nehmen wir an, wie werden diese Rollen kontextualisiert?
- Welche Wirkungskraft können wir in diesem Kontext entfalten, welche Beiträge liefern und wo zeigen sich Fallstricke?
- Bis wohin versuchen wir, diese neuen Entwicklungen als „Design“ zu fassen, ab wann müssen wir von etwas anderem sprechen?

Wir freuen uns, folgende Gäste zu den Podiumsdiskussionen zu begrüßen:

Jocelyn Bailey (uscreates, London) Claudia Banz, (Kunstgewerbemuseum, Berlin), Stephanie Vera Baur (Civic City, Paris & Genève,), Bazon Brock (Denkerei, Berlin), Michael Erlhoff (Hochschule für Bildende Künste Braunschweig), Jesko Fezer (Hochschule für bildende Künste, Hamburg), Wolfgang Jonas (Hochschule für Bildende Künste Braunschweig), Gesche Joost (Design Research Lab, UdK Berlin), Guy Julier, (University of Brighton – Victoria & Albert Museum), Claudia Mareis (Critical Media Lab, Basel), Tim Marshall (The New School, New York City), Reto Wettach (IXDS, Fachhochschule Potsdam), Judith Simon (Universität Hamburg)

Darüber hinaus werden Designforscher/innen aus dem In- und Ausland in Kurzvorträgen und Projektvorstellungen ihre Reflexionen zum Tagungsthema anbieten. Zudem wird in verschiedenen Round Tables und Workshops Raum geschaffen, um einen intensiven Austausch zwischen den Teilnehmenden zu ermöglichen.

Am Freitagabend findet ein festliches Dinner statt, welches Massimo Botta vom Swiss Design Network mit einer Rede eröffnet.

Bitte beachten Sie, dass das Kolloquium Design Promoviert dieses Jahr leider nicht stattfinden kann

Achtung: Das für Sonntag den 3. geplante Kolloquium Design Promoviert wurde abgesagt!

Das vollständige Programm finden Sie auf der Tagungswebseite:

conference.dgtf.de

Event auf Facebook:

https://www.facebook.com/events/337929039995475/
29.05.2017 um 10:54 Uhr
REFLECTING RESEARCH: AUSFÜHRLICHE DOKUMENTATION ONLINE
Die Dokumentation der DGTF Tagung 2016 umfasst Videos von Vorträgen und Pannels sowie schriftliche Zusammenfassungen aller Vorträge. Wir bedanken uns herzlich beim Doku Team der Hochschule Anhalt für die Videos, und bei allen Vortragenden und Moderator/-innen die am Dokumentationstext mitgearbeitet haben.

http://www.dgtf.de/tagungen/tagung2016

19.12.2016 um 11:56 Uhr
Erfolgreiche Tagung: Ein Dank an alle Teilnehmer.
Die Tagung REFLECTING RESEARCH am Dessauer Bauhaus und der Hochschule Anhalt war ein voller Erfolg. Mit rund 220 Teilnehmern war dies eine der größten DGTF-Tagungen bisher. Wir, der DGTF-Vorstand und die Geschäftsstelle, möchten hiermit noch einmal allen Beteiligten und Anwesenden für die intensive und spannende Zeit danken!

Die Dokumentation der Tagung ist nun in Arbeit. Diese wird dann hier, auf der DGTF-Webseite, zur Verfügung stehen.
23.11.2016 um 10:49 Uhr
1

Willkommen !



Bitte bestätigen Sie die Kenntnissnahme der Nutzungsbedingungen .