Informationen

Banner


CIVIC DESIGN

Zur Theorie und Praxis des Sozialen und Politischen im Design | Burg Giebichenstein, Kunsthochschule Halle | 01-02.12.2017

Wir erleben aktuell eine neu entflammte, diskursive wie praktische Hinwendung zu politischen und sozialen Dimensionen im Design. In enger Wechselwirkung mit den gesellschaftlichen Umbrüchen der letzten Jahrzehnte strebt die Designdisziplin danach, sich in ihrer Beziehung zu gesellschaftspolitischer Komplexität neu zu definieren.

Zur 14. DGTF Tagung adressieren wir sowohl die praktischen als auch die theoretischen und normativen Herangehensweisen, die das Design in neuen Verhältnissen zu Politik und Gesellschaft verorten und ausdifferenzieren. Gleichsam soll nachvollzogen werden, auf welchen historischen Entwicklungen die Neuverhandlungen aufbauen, um eine Basis für eine synthetisierende und weiterführende Diskussionen zu schaffen.

- Auf welche historischen Ansätze rekurrieren wir, welche ignorieren wir?
- Welche Rollenbilder und Selbstverständnisse nehmen wir ein, wie werden diese Rollen kontextualisiert?
- Welche Wirkungskraft können wir in diesem Kontext entfalten, welche Beiträge liefern und wo zeigen sich   Fallstricke?
- Bis wohin versuchen wir, diese neuen Entwicklungen als „Design“ zu fassen, ab wann müssen wir von etwas   Anderem sprechen?

Die Tagung „Civic Design“ findet am 01. und 02. Dezember 2017 statt und wird von der Cumulus Association unterstützt. Der Gastgeber ist die Burg Giebichenstein, Kunsthochschule Halle. Das Tagungs-Komitee besteht aus Bianca Herlo, Andreas Unteidig und Matthias Görlich.

Cumulus

Willkommen !



Bitte bestätigen Sie die Kenntnissnahme der Nutzungsbedingungen .