DGTF-Tagung 2006: Dokumentation
Downtown Design
4. Tagung der DGTF am 19. und 20. Mai 2006 in Berlin
im Rahmen des DESIGNMAI 2006 zu Gast bei »designtransfer«

Erstmals fand die Jahrestagung der DGTF in stadträumlicher und zeitlicher Korrespondenz zu einem anderen Designereignis statt, dem DESIGNMAI in Berlin – beide im übrigen zum vierten Mal. Der DESIGNMAI ging unter dem Fokus DESIGNCITY den Schnittstellen von Design, Architektur und Urbanismus nach.

Tatsächlich ist das Verhältnis zwischen diesen Disziplinen ebenso ursächlich wie unscharf. Design fühlte sich für den Maßstab von Stadt kaum zuständig, während Architektur auch hierzulande die baumeisterlichen Attitüden nicht mehr halten kann, das feste Bild der Stadt in diffuser Auflösung begriffen ist und Sphären des Öffentlichen in regulierte Areale des Konsums umgemünzt werden, erhält die transdisziplinäre Kompetenz von Design als einer Disziplin des Dazwischen und des Temporären neue Aufmerksamkeit. Die (Selbst)Organisation urbanen Zusammenlebens und ihre beschleunigte Transformation verlangt ein hohes Maß an Sozialität, Kommunikation, Medialität und Mobilität – und definiert damit virulente Untersuchungsfelder von Design. Diese wiederum forcieren dank ihrer Komplexität – neben dem strukturellen Druck durch global gewandelte Arbeitsmärkte – neue Projektpartnerschaften zwischen Architektur, Design und Stadtplanung.

Nachdem die vorangegangenen Tagungen der DGTF die Spezifik des Forschungsbegriffs im Design reflektiert und verhandelt hatten, wurde die Berliner Tagung nun exemplarisch und wurden empirische und theoretische Projekte der Designforschung im Kontext von Urbanität vorgestellt und erörtert.

Mitschnitte von Beiträgen (als mp3s) können auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden.

Willkommen !



Bitte bestätigen Sie die Kenntnissnahme der Nutzungsbedingungen .