Muthesius Kunsthochschule sucht wissenschaftliche Mitarbeit
In der Muthesius Kunsthochschule ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d) für die Projektarbeit „Nachhaltige Mobilitätstransformation“ in Vollzeit (38,70 Stunden) befristet für die Dauer des Projektes (1,5 Jahre) zu besetzen. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Bei Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung in der Entgeltgruppe 13 TV-L vorgesehen.

Die Muthesius Kunsthochschule ist die einzige Kunsthochschule des Landes Schleswig-Holstein. Sie bietet für insgesamt ca. 640 Studierende die Studiengänge Freie Kunst, Kunst Lehramt an Gymnasien, Raumstrategien, Kommunikationsdesign und Industriedesign an.

Gesucht wird eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter (m/w/d) für:
- die umfassende Recherche und Grundlagenarbeit im Themenfeld „nachhaltige Mobilitätstransformation“
- die Formulierung und Durchführung eigener Projekt- und Forschungsfragen unter Berücksichtigung begleitender Semesterprojekte
- die Konzipierung und Unterstützung bei der Realisierung von Dokumentationen, Präsentationen, Ausstellungen und Symposien
- den Aufbau interdisziplinärer Netzwerkstrukturen
- die Prüfung und Konkretisierung von Strategien sowie der Verstetigung des Forschungsschwerpunktes nach der offiziellen Förderphase

Erwartet werden:
- Hochschulabschluss im Produkt- bzw. Industriedesign (vorzugsweise M.A.)
- profunde und richtungsweisende Projekterfahrungen im Bereich der Mobilitätstransformation
- sehr gute Kommunikationsfähigkeit

Wünschenswert sind darüber hinaus:

- Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge von (Stadt-)Raum, Infrastrukturen, Prozessen und Produkten in analogen und digitalen Dimensionen interdisziplinär zu durchdringen
- Fähigkeit zur Erbringung überraschender Transferleistungen
- Fähigkeit, gestalterisch radikal zu formulieren und visionäre Gestaltungskonzepte auch auf hohem Niveau in 3D / VR zu visualisieren bzw. zu testen

Die Muthesius Kunsthochschule setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Kunsthochschule ist bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten zu erreichen. Sie bittet deshalb geeignete Frauen, sich zu bewerben und weist daraufhin, dass Frauen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt werden. Es wird ausdrücklich begrüßt, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bewerben.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) richten Sie bitte bis zum 20.11.2020 an die Muthesius Kunsthochschule, Arbeitsgruppe Personal, Legienstraße 35, 24103 Kiel, gern auch in elektronischer Form (pdf-Datei) an folgende E-Mail-Adresse: Personalverfahren[at]muthesius.de.

Bei Bewerbungen in Papierform bitten wir um Übersendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.
Ihre personenbezogenen Daten werden zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens auf der Grundlage des § 85 Absatz 1 des Landesbeamtengesetzes und § 15 Absatz 1 des Landesdatenschutzgesetzes verarbeitet.

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen Herr Prof. Rhein unter Rhein[at]muthesius.de. Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos wird ausdrücklich verzichtet und es wird daher darum gebeten, hiervon abzusehen.
19.10.2020 um 10:57 Uhr

Willkommen !



Bitte bestätigen Sie die Kenntnissnahme der Nutzungsbedingungen .