Design Lab #4 | Ausstellung im Berliner Kunstgewerbemuseum läuft noch bis zum 21. Juli!
Design Lab #4
Design for collaborative cities by DESIS Network*
Berliner Kunstgewerbemuseum
– 21.07.2019

Im Rahmen des Design Lab#4 veranstaltet das Berliner Kunstgewerbemuseum in Kooperation mit der Italienischen Botschaft Berlin eine Pop-Up Ausstellung die sich der Projektarbeit des DESIS Network widmet, das 2008 von dem italienischen Designtheoretiker Ezio Manzini gegründet wurde.

Vor dem Hintergrund des Leitsatzes „Design for Social Innovation and Sustainability“ verfolgt das DESIS Network ein bestimmtes Ziel: die Förderung von Designhochschulen in ihrer Rolle als agents of change. In Zusammenarbeit mit Hochschulen auf der ganzen Welt werden die DESIS Labs dazu genutzt, Ideen zu sozialen Innovationen, partizipativen Städten und kreativer Gemeinschaft zu entwickeln. Die DESIS Labs agieren als Reallabore, in denen angehende Designer*innen projektbasierend Themenfelder erforschen, mit denen die Gesellschaft von morgen konfrontiert sein wird.

Die Ausstellung präsentiert eine Auswahl der vielfältigen Arbeit der DESIS Labs mit Fokus auf dem Thema Städtebau. Dabei wird in vier aussagekräftigen Schwerpunkte unterschieden: Design für den sozialen Zusammenhalt, Design für die Stärkung von Gemeinschaften, Design für urbane Produktion und Design für urbane Infrastruktur. Den Auftakt der Ausstellung macht Ezio Manzini mit dem Vortrag „Design für collaborative cities – Weaving people and places in fluid urban spaces“.

www.smb.museum.de
17.07.2019 um 14:13 Uhr

Willkommen !



Bitte bestätigen Sie die Kenntnissnahme der Nutzungsbedingungen .