Ausstellung: Logo. Die Kunst mit dem Zeichen. Wilhelm Wagenfeld Haus, Bremen. – 8.10.17
Viele VertreterInnen der Konkreten Kunst haben Logos für bedeutende Marken geschaffen. Bis heute liegt die Verbindung von Zeichen und der signalhaften Malerei in der Konkreten Kunst nahe. Die Ausstellung geht erstmals dieser Beziehung nach und bringt dabei Kunst und Design in bisher nie gezeigter Weise zusammen.

Die Ausstellung präsentiert Arbeiten aus beiden Bereichen in direkter Nachbarschaft und deckt so die vielfältigen Bezüge zwischen der angewandten und der freien Kunst auf. Neben den aktuellen Logos zeigt die Ausstellung auch die Entwicklungsgeschichte des Markenzeichens. So wird deutlich, wie anspruchsvoll die Logogestaltung ist: auf der einen Seite soll das Zeichen über einen langen Zeitraum wiedererkannt werden, auf der anderen Seite muss es sich ständig anpassen. Schließlich verändert jeder technische und gesellschaftliche Umbruch, jedes neue Medium die Sehgewohnheiten. Insofern lassen sich an Markenzeichen immer auch Trends in der Wirtschafts- und Designgeschichte ablesen.

GestalterInnen und KünstlerInnen: Peter Behrens, Karls Duschek, Heijo Hangen, Josef Linschinger, Guido Münch, Daniel Pflumm, Wolfgang Schmittel, Anton Stankowski, The Old Boys' Club, Victor Vasarely & Ivaral, Kurt Weidemann

wilhelm-wagenfeld-stiftung.de
15.06.2017 um 14:33 Uhr

Willkommen !



Bitte bestätigen Sie die Kenntnissnahme der Nutzungsbedingungen .