Pinnwand
1

Now it is official: Due to the ongoing Covid-19 situation the #NERDfor conference has to be postponed to next year. It will now take place on 4 and 5 June 2021. The deadline for submissions will be extended until 15.01.2021.

Call for Papers
The particular epistemic and innovative potentials of Design Research are increasingly recognized within the wider academic sphere and are in constantly growing demand by businesses, institutions and politics alike. Yet, design research also is a field and practice that, due to its in-between nature, lacks the clear boundaries and formal dogmatisms of more traditional research disciplines, as well as their implicit notions of secured knowledge and linear progress.

Recognizing this inherent openness as one of its key qualities, the New Experimental Research in Design (in short: NERD) conference aims at providing a genuinely diverse and open platform for discussing, reflecting on and exposing to a wider public the manifold ways in which design’s unique perspective and proficiencies can intelligently be applied as a research competence. It does so by inviting presentations of empirical research projects by researchers from around the world and from all areas of design research with a focus on methodologically and thematically original approaches.

The emphasis on the empirical or the experimental – in the double sense of the researcher’s actual involvement and transformative interaction with his or her object of research and the brave and playful exploration of untrodden paths – is based on the conviction that the discussion about the merits and possibilities of design research is one that has to be led by example: What constitutes a fruitful method or approach only becomes apparent by it actually being conceptualized, worked out and eventually put into practice. For the same reason, NERD is decidedly not narrowed to a certain topic or school of thought, since the qualitatively new often exceeds such preconceived categories. Developed and realized by BIRD, the Board of International Research in Design for the eponymous design research book series published by Birkhäuser, as an annual event with changing venues, this conference format has already proven its productivity three times.

NERD, held at HAW Hamburg (Design Department) and hosted by Zentrum für Designforschung in Hamburg/Germany on 4./5. June 2021, will feature a careful selection of 30-minute presentations of research projects, each followed by another half an hour of time for questions and intense discussion with the audience. For this, we invite speakers at an advanced graduate, doctoral or early postdoctoral level to present their ongoing research or completed theses. Contributions should employ an original and well-conceived design-based and empirical/experimental approach and may deal with all kinds of interesting, engaging and socially, culturally and intellectually relevant questions. Contributions by NERDs from other fields who share a similar commitment to new experimental approaches in design research are also welcome.

How to apply
If you would like to apply, we kindly ask for submission of an extended abstract (1000–1500 words) of your research project or the part of it that you wish to present at the conference to be sent to
bird@bird-international-research-in-design.org until January 15, 2021. All submissions will be blind reviewed and submitters will receive a notification about the admission of their contributions to the conference until February 15, 2021.

Please feel free to contact* us at any time for questions and comments. We hope for your understanding and wish you the best. Stay happy and safe!
* Prof. Dr. Michael Erlhoff (erlhoff[at]be-design.info) or
* Dr. Tom Bieling (Tom.Bieling[at]haw-hamburg.de)

Deadline: 15 January 2021
The Programme will be announced in February. Admission is free! We are looking forward do seeing you at #NERDfor – New Experimental Research in Design (Hamburg, 4. – 5. June 2021).

HAW Hamburg, Department Design
Armgartstraße 24
22087 Hamburg
Germany

#NERDfor Call for Papers (PDF)
13.05.2020 um 17:30 Uhr
Mehr digitale Kultur im Mai zum Selbermachen, Neu- und Wiederentdecken!

Lust auf mehr digitale Kultur? Das HeK hat wieder ein vielfältiges Programm zusammengestellt:
Onlinekurse, Anleitungen, Videotutorials und weitere Ideen zum Selbermachen und Entdecken von Medienkultur findet ihr unter:
https://www.hek.ch/
12.05.2020 um 13:33 Uhr
Die Uni Wuppertal sucht für die Studiengänge BA Industrial Design und MA Strategische Produkt- und Innovationsentwicklung an der Fakultät für Design und Kunst eine/n wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Fachliche und persönliche Einstellungsvoraussetzungen:
- Abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) in einem künstlerischgestalterischen
Studiengang des Designs, der Kunst oder eines kulturwissenschaftlichen
Studiengangs
- Studienleistungen oder berufliche Erfahrung müssen die besondere Befähigung zur Mitgestaltung
von Lehre und Forschung bei der Entwicklung und Umsetzung digitaler Formate erkennen lassen
- Leistungen aus Studium und anderen wissenschaftlichen Kontexten müssen die Fähigkeit zu einer
thematisch einschlägigen Promotion im Bereich "Designforschung" erkennen lassen.
- Vorkenntnisse in der Vorbereitung und Durchführung von Konferenzen sowie Erfahrung in
Antragstellung und Durchführung von Drittmittelprojekten sind von Vorteil

Aufgaben und Anforderungen:
- Mitarbeit im Rahme der (Re-)Akkreditierungsverfahren der Studiengänge Industrial Design (B.A.)
und Strategische Produkt- und Innovationsentwicklung (M.A.)
- Mitarbeit bei konzeptionellen und organisatorischen Aufgaben, insbesondere im Bereich von
Leitfäden, Dokumentationen und der digitalen Weiterentwicklung unserer Studiengänge
- Forschung im Bereich “Kreativprozesse vermitteln“ vor dem Hintergrund der durch die
Digitalisierung veränderten Lebens- und Arbeitswelt
- Beratung und Betreuung von Studierenden
- Durchführung von Lehrveranstaltungen im Umfang von 2 LVS

Bewerbungsschluss ist der 11. Mai 2020

Der Link zur Stellenbeschreibung: stellenausschreibungen.uni-wuppertal.de
08.05.2020 um 13:52 Uhr
Designästhetik. Theorie und soziale Praxis
Oliver Ruf / Stefan Neuhaus (Hg.)

Design ist allgegenwärtig – es durchtränkt gleichsam das Leben, oftmals unbewusst, doch immer durchscheinend und folgenhaft. Es ist Bestandteil des Habitus und unverzichtbarer Teil einer jeden Identität. Selbst im bewussten Verzicht auf Design kommt eine spezifische Designästhetik zum Ausdruck, die anders sein möchte. Doch welche Normierungen greifen hier und dienen als Orientierung für Absetzbewegungen? Dies zeigt sich vor allem in der Prägung durch massenmediale Diskurse.

Die Beiträge des Bandes entwickeln zu diesem zentralen Dispositiv einen theoretischen wie praktischen Rahmen und reflektieren Indikatoren für entsprechende Leistungen.

www.transcript-verlag.de
08.05.2020 um 13:40 Uhr
Aktuelle Ausschreibungen: UX Design Awards
The Time Is Now!

Die UX Design Awards sind ein globaler Wettbewerb für User- und Customer Experience, ausgerichtet vom Internationalen Design Zentrum Berlin (IDZ). Die Liste der bisherigen Gewinner gleicht einem „Who is Who“ der Branche.
Design soll das Leben der Menschen verbessern. Sein volles Potential kann es jedoch nur ausschöpfen, wenn es den Menschen mit seinen Zielen, Wünschen und Emotionen in den Mittelpunkt aller Entscheidungen stellt. Nur dann kann Design echte Bedürfnisse sinnvoll erfüllen.

Der jährliche Wettbewerb ist offen für Produkte, Services und Environments sowie Konzepte, zukunftsweisende Forschungsprojekte und Visionen. Die Awards präsentieren alle nominierten Projekte in einer Ausstellung auf der globalen Tech-Show IFA in Berlin.

Aufgrund der aktuellen Situation werden die diesjährigen UX Design Awards im virtuellen Raum stattfinden. Wir freuen uns auf ein neues #UXDA20 Kommunikationserlebnis!

Deadline: 15. Mai 2020
Haben Sie großartige UX- und CX-Projekte?
Registrieren Sie sich noch heute und werden Sie Teil der globalen UX Community!
ux-design-awards
08.05.2020 um 13:22 Uhr
Das dreiundzwanzigste Kolloquium »Design Promoviert« wird am 04. Juli 2020 als Online-Format in Kooperation mit der Köln International School of Design der TH Köln stattfinden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Das Kolloquium ist eine Veranstaltung für junge Designforschende, um ihre Arbeiten vorzustellen und diskutieren zu lassen. Es bietet Promovierenden im Design eine Gelegenheit, ihr Forschungsthema unter Gleichgesinnten zur Diskussion zu stellen. Erfahrene Designforscher*innen werden eingeladen, uns mit hilfreichen Kommentaren zur Seite zu stehen. Vorträge zu erfolgreich abgeschlossenen Promotionen im Designbereich sollen die Veranstaltung abrunden.

Call for Abstracts bis zum 26. Mai
http://www.design-promoviert.de/
22.04.2020 um 20:08 Uhr
Die IUBH Internationale Hochschule GmbH mit ihren Bereichen IUBH Campus Studies, IUBH Fernstudium, IUBH Berufsbegleitendes Studium und IUBH Duales Studium hat sich seit ihrer Gründung 1998 zu einer der erfolgreichsten privaten Hochschulen in Deutschland entwickelt. Das Studienangebot umfasst deutsch- und englischsprachige Bachelor-, Master- und MBA-Programme mit über 30 Spezialisierungen für verschiedenste Branchen und Aufgabenbereiche. Das Angebot erstreckt sich dabei von Studiengängen wie Marketing oder BWL, über Gesundheitsmanagement und Wirtschaftsinformatik bis hin zu Wirtschaftsrecht. Alle Studiengänge sind akkreditiert, zertifiziert und haben zahlreiche Auszeichnungen erhalten, z.B. durch das CHE Hochschulranking, fernstudiumcheck.de oder die Premiumsiegel der FIBAA.

Für unseren Bachelor-Studiengang Mediendesign (B.A.) im Fernstudium suchen wir ab sofort einen freiberuflichen Autor (m/w/d) im folgenden Themengebiet:

Mobile Media Design
Ihre Aufgaben in dieser Funktion umfassen:

Die Erstellung von Lehrbriefen auf Basis der Modul- und Kursbeschreibung
Die Erstellung von zugehörigen Fragekatalogen auf Lektionsebene
Die Definition weiterführender Literatur und Quellen

Der Umfang des von Ihnen zu erstellenden Lehrbriefes sollte zwischen 130 und 200 Seiten betragen. Hinweise zur Form und zu Gestaltungselementen werden anhand eines detaillierten Leitfadens gegeben. Die Bearbeitung erfolgt ausschließlich aus dem Home Office.

Autoren (m/w/d) sollten über ein einschlägiges wissenschaftliches Profil in den von Ihnen gewünschten Themen sowie möglichst über Erfahrungen in der Erstellung von Lehrmaterial verfügen.

Sie finden sich in diesem Profil wieder und suchen nach einer neuen Herausforderung als Freelancer? Dann bewerben Sie sich jetzt online und fügen Ihrer Bewerbung eine Schreibprobe bei. Für Fragen wenden Sie sich bitte an:

Anja Schnabel

Telefon: +49 (8651) 90234-330

Mail: recruiting-medienproduktion@iubh-fernstudium.de

Weitere Informationen finden Sie unter www.iubh-fernstudium.de www.iubh-fernstudium.de und auf unserer Karriereseite.
17.03.2020 um 14:29 Uhr
Call for Papers
The particular epistemic and innovative potentials of Design Research are increasingly recognized within the wider academic sphere and are in constantly growing demand by businesses, institutions and politics alike. Yet, design research also is a field and practice that, due to its in-between nature, lacks the clear boundaries and formal dogmatisms of more traditional research disciplines, as well as their implicit notions of secured knowledge and linear progress.

Recognizing this inherent openness as one of its key qualities, the New Experimental Research in Design (in short: NERD) conference aims at providing a genuinely diverse and open platform for discussing, reflecting on and exposing to a wider public the manifold ways in which design’s unique perspective and proficiencies can intelligently be applied as a research competence. It does so by inviting presentations of empirical research projects by researchers from around the world and from all areas of design research with a focus on methodologically and thematically original approaches.

The emphasis on the empirical or the experimental – in the double sense of the researcher’s actual involvement and transformative interaction with his or her object of research and the brave and playful exploration of untrodden paths – is based on the conviction that the discussion about the merits and possibilities of design research is one that has to be led by example: What constitutes a fruitful method or approach only becomes apparent by it actually being conceptualized, worked out and eventually put into practice. For the same reason, NERD is decidedly not narrowed to a certain topic or school of thought, since the qualitatively new often exceeds such preconceived categories. Developed and realized by BIRD, the Board of International Research in Design for the eponymous design research book series published by Birkhäuser, as an annual event with changing venues, this conference format has already proven its productivity three times.

NERD, held at HAW Hamburg (Design Department) and hosted by Zentrum für Designforschung in Hamburg/Germany on 23./24.October 2020, will feature a careful selection of 30-minute presentations of research projects, each followed by another half an hour of time for questions and intense discussion with the audience. For this, we invite speakers at an advanced graduate, doctoral or early postdoctoral level to present their ongoing research or completed theses. Contributions should employ an original and well-conceived design-based and empirical/experimental approach and may deal with all kinds of interesting, engaging and socially, culturally and intellectually relevant questions. Contributions by NERDs from other fields who share a similar commitment to new experimental approaches in design research are also welcome.

How to apply
If you would like to apply, we kindly ask for submission of an extended abstract (1000–1500 words) of your research project or the part of it that you wish to present at the conference to be sent to bird[at]bird-international-research-in-design.org until May 15, 2020. All submissions will be blind reviewed and submitters will receive a notification about the admission of their contributions to the conference until June 15, 2020.

If you have further question, get in touch with:
Prof. Dr. Michael Erlhoff (erlhoff[at]be-design.info) or
Dr. Tom Bieling (Tom.Bieling[at]haw-hamburg.de)

Deadline: May, 2020
The Programme will be announced in June. Admission is free! We are looking forward do seeing you at #NERDfor – New Experimental Research in Design (Hamburg, 23. – 24. October 2020).

HAW Hamburg, Department Design
Armgartstraße 24
22087 Hamburg
Germany

#NERDfor Call for Papers (PDF)


.
17.03.2020 um 11:14 Uhr
Aktuelle Ausschreibungen: Professur Typografie
Die Brand University of Applied Sciences ist eine private, junge und dynamische Hochschule.
Wir lehren in den Bachelor-Studiengängen Brand Design und Brand Management sowie in dem Master-Studiengang Brand Innovation, wie Marken gestaltet, kommuniziert, inszeniert und geführt werden.

Zum Wintersemester 2020/21 ist eine Professur (Vollzeit, angelehnt an W2) in dem Lehrgebiet Typografie zu besetzen.

Die Professur für Typografie stellt einen wesentlichen Baustein im Lehrangebot des Studiengangs Brand Design mit den zugehörigen Lehrgebieten Editorial Design, Corporate Design und Grafische Gestaltung dar.

Das Lehrangebot richtet sich vornehmlich an Studierende mit chinesischem Bildungshintergrund und wird in englischer Sprache am Campus Hamburg durchgeführt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 02. April 2020.

Weitere Informationen zur Bewerbung
05.03.2020 um 09:39 Uhr
Design / Googie
Gestaltungselemente, Formen und Bedeutungen für das Design der Moderne
Dr. Thomas Steinmetz

Googiedesign definierte interkontinental beständige Aktualität und generierte auf historischer Basis das Design der Gegenwart und Zukunft entsprechend des digitalen Konzeptes des Copy, Paste and Scale. Es definierte bisher beständig die Formate des Industriedesigns und deren thematisches Designkonzept. Dabei präsentierte sich das automotive Googiedesign bisher als ein Cartoon-Design und beinhaltete dessen Gestaltungsmerkmale bis hin zur Veröffentlichung des gültigen Produktes. ...

Mehr zur Publikation:
www.epubli.de
03.03.2020 um 12:58 Uhr
1

Willkommen !



Bitte bestätigen Sie die Kenntnissnahme der Nutzungsbedingungen .