Institutionen
2

Freie Universität Bozen, Italien
Die Freie Universität Bozen ist eine international ausgerichtete, mehrsprachige Universität. Die fünf Fakultäten beschäftigen sich mit wirtschaftlichen, naturwissenschaftlich-technischen, informationstechnischen, ästhetischen und sozialen Grundfragen der Gesellschaft. Die Lehrangebote und Forschungsprojekte sind in internationale Netzwerke eingebunden und orientieren sich an hohen Qualitätsstandards. Diese junge und dynamische Universität an der Schnittstelle zwischen dem italienischen und dem deutschen Kulturraum bietet außerdem ein ideales Studienumfeld in einer mehrsprachigen Region mit hervorragender Studierendenbetreuung, hohem Freizeitwert und überdurchschnittlicher Lebensqualität.

Ansprechpartner:
Prof. Gerd Glüher, Fakultät für Design und Künste
g.glueher@unibz.it

http://www.unibz.it/de/public/university/default.html
Berliner Technische Kunsthochschule
Die BTK - Hochschule für Gestaltung ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Standorten in Berlin, Iserlohn und Hamburg. In den fünf Bachelorstudiengängen Kommunikationsdesign, Fotografie, Illustration, Motion Design und Interaction Design sowie im Masterstudiengang Design/Mediale Räume werden die kreativen Köpfe von morgen ausgebildet.

Ansprechpartner:
Prof. Thomas Noller
t.noller@btk-fh.de

Prof. Christof Windgätter
c-windgaetter@btk-fh.de

http://www.btk-fh.de
Rheinische Fachhochschule Köln
Seminaristischer Unterricht in Gruppen mit maximal 50 Studierenden, kompakte, kurze Studienverläufe und anwendungsorientierte Lehre zeichnen das Studium an der Rheinischen Fachhochschule aus.

Ansprechpartnerin:
Prof. Marie-Susann Kühr, Studiengangsleiterin berufsbegleitendes Studium
bmd@rfh-koeln.de

http://www.rfh-koeln.de/index_ger.html
Technische Universität, Clausthal
Institut für Maschinenwesen

Die Entstehung der Bergakademie Clausthal geht auf das Jahr 1775 zurück. Damit ist sie eine der ältesten Hochschulen Deutschlands. Das Institut für Maschinenwesen (IMW) ist bereits seit 1929 fester Bestandteil der heutigen Technischen Universität Clausthal.

Das IMW umfasst die Lehrstühle für Konstruktionslehre und Maschinenelemente sowie für Rechnerintegrierte Produktentwicklung, wodurch die Forschung den gesamten Produktlebenszyklus einschließt:

Numerische Simulation und Bauteiloptimierung
Experimentelle Bauteiluntersuchungen
Rapid Prototyping
Maschinenakustik
Normung- und Standardisierung

Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Martin Gasch, wissenschaftlicher Mitarbeiter

gasch@imw.tu-clausthal.de

https://www.imw.tu-clausthal.de/institut/
Hochschule Luzern
Bereich Design und Kunst

Mit dem Gründungsjahr 1783 ist die Hochschule Luzern - Design & Kunst nicht nur die älteste Kunst- und Designschule der Schweiz. Sie verfügt auch über thematische Alleinstellungsmerkmale, die sie in diesen Bereichen führend macht, und zwar zugleich auf Bachelor- und Masterstufe wie auch in der Forschung. Im Design sind es die Felder Textildesign, visuelles Erzählen, Service Design und Designmanagement. Forschung und Lehre profitieren in Luzern zudem vom neuen Schweizer Modell der Hochschule der Künste: Design und Kunst arbeiten in "verschärften Nachbarschaften" zu Technik, Architektur, Wirtschaft und Soziale Arbeit innerhalb der Hochschule Luzern.

Ansprechpartner:
Martin Wiedmer, Vizedirektor Bereich Master & Forschung
martin.wiedmer@hslu.ch

http://www.hslu.ch/design-kunst.htm
2

Willkommen !



Bitte bestätigen Sie die Kenntnissnahme der Nutzungsbedingungen .