Institutionen
1

Hochschule der Künste Bern
Als erste transdisziplinäre Kunsthochschule der Schweiz bietet die Hochschule der Künste Bern HKB ein vielfältiges Studienangebot in den Fachbereichen Musik, Gestaltung und Kunst, Konservierung und Restaurierung, Theater/ Oper und Literatur. Sie ermöglicht ihren Studierenden eine über alle drei akademischen Bildungsstufen führende Ausbildung bis hin zum Doktoratsprogramm (in Zusammenarbeit mit der Universität Bern) und legt Wert auf eine Lehre, die den Wandel der Berufswelt berücksichtigt.

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Das Team untersucht Wissenspraktiken in kollaborativen und kreativen Teams und die Rolle von Artefakten/Technologien/Medien. Sie gestalten Co-Design-Prozesse in interdisziplinären Teams und in der Technologieentwicklung und entwickeln einen Ansatz der Wissensgenerierung im Design (research through design). Weiter nutzen sie Methoden aus Design Research und Ethnographie wie z.B. cultural probes and experience prototyping. Theoretisch befasst sich das Team mit designnaher Wissenschaft und Designwissenschaft sowie practice-oriented approaches.

Ansprechpartnerin:
Prof. Dr. rer. nat. Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, Medienpädagogik/Bildungsinformatik
allert@paedagogik.uni-kiel.de

http://www.av-studio.uni-kiel.de/index.php/prof-dr-rer-nat-heidrun-allert
Hochschule für Gestaltung, Offenbach am Main
Die heutige Hochschule für Gestaltung Offenbach blickt auf eine mehr als 175-jährige Entwicklung zurück. Analog ihrem gesetzlichen Bildungsauftrag, "künstlerische Formen und Gehalte zu vermitteln und fortzuentwickeln" und den "künstlerischen und künstlerisch-wissenschaftlichen Nachwuchs heranzubilden, umfasst das Tätigkeitsprofil der HfG Offenbach heute die künstlerische und wissenschaftliche Lehre und Forschung auf den vielfältigen Gebieten der Visuellen Kommunikation und der Produktgestaltung unter besonderer Berücksichtigung der elektronischen Medien und neuester Technologien.

Ansprechpartner:
Prof. Frank Georg Zebner
zebner@hfg-offenbach.de

http://www.hfg-offenbach.de
Universität Vechta
Universität Vechta heißt Wissenschaft in modernen Strukturen erleben und Uni-Leben in vertrauter Atmosphäre zu gestalten. Attraktive Studiengänge, persönliche Betreuung und weltweite Austauschprogramme bilden exzellente Studienbedingungen. Das Selbstverständnis der Universität leitet sich aus einer gewachsenen kulturellen Identität ab, in einer ausgewogenen Kombination aus regionaler Verankerung und internationaler Orientierung stellt sich die Universität Vechta dem Wettbewerb um die besten Köpfe.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. June H. Park
june.park@uni-vechta.de

http://www.uni-vechta.de
Züricher Hochschule der Künste
Die Zürcher Hochschule der Künste gehört mit rund 2500 Studierenden zu den führenden Kunsthochschulen Europas. Das vielfältige Studien- und Forschungs-programm umfasst die Bereiche Design, Film, Kunst, Medien, Musik, Tanz, Theater, Vermittlung der Künste und Transdisziplinarität.

Ansprechpartner:
Cyril Kennel, Department Design
cyril.kennel@zhdk.ch

http://www.zhdk.ch
1

Willkommen !



Bitte bestätigen Sie die Kenntnissnahme der Nutzungsbedingungen .